Freitag, 3. Dezember 2010

Warme Füsse

Zwischendurch und weil mich meine UFO-Parade je länger je mehr blockiert, sind diese wärmenden Fusswerke entstanden:
Beinstulpen für mich, völlig unspektakuläre graue Mäuse, aber sehr praktisch und wärmend bei den aktuell herrschenden Minus-Temperaturen:



1oo g Grignasco Sport 90, N Nr. 3,5 und 4, Ravelry-Seite


Ebenfalls für warme Füsse, allerdings nicht für meine, werden diese Bettsocken sorgen:


100 g Schurwolle aus einem Ueberraschungspaket der Wollerey, N Nr. 4,5, Weihnachtsgeschenk für T., Ravelry-Seite

Kommentare:

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Hallo Regina,
ich bin auch fleissig am Beinstulpen stricken,sind praktisch bei dieser Kälte!Deine sehen auch sehr schick aus,aber auch die Bettsocken sind toll!
Liebs Grüessli Sonja

Fleur de La Laine hat gesagt…

Also ich finde die grauen Mäuse ja gar nicht unspektakulär, sondern eher extrem *extraordinaire*

Grau ist inzwischen meine Lieblingsfarbe und Deine Beinstulpen sind wirklich edel!

Liebe Grüße, Maartje