Sonntag, 7. Dezember 2014

November-Farbtherapie

Schon lange habe ich mit der Earth Stripe Stole von Kaffe Fassett geliebäugelt. Bis vor kurzem fand ich, dass das Projekt meinen Wollbudgetrahmen eindeutig sprengt. Aber als dann die Novembertage immer grauer und grauer wurden, konnte ich nicht mehr widerstehen. Ein paar Knäuel hatte ich bereits in meinem Vorrat und aufgrund des tiefen Dollarkurses fand ich bei Jannettes Rare Yarn eine etwas günstigere Quelle. Das Tuch wird auch so noch ein sehr teures Teil, aber gute und schöne Sachen haben eben zu Recht ihren Preis.Wie immer mit Gestreiftem geht es flott voran - zum Leidwesen aller bereits angefangenen Projekte, die müssen im Moment hinten anstehen und im Strickkorb Winterschlaf halten. Natürlich ist das Verstricken der Wolle herrlich.

Rowan Kidsilk Haze, Schulana Kid Seta und Lanagrossa Silkhair, N Nr. 4,5



Die Randlösung habe ich geändert. Ich stricke ein Perlmuster rundum und erspare mir damit das Umhäkeln. Die Frage "Fransen ja oder nein" ist zur Zeit noch offen. Nach 50 cm bin ich immer noch am ersten Farbrapport:

Earth Stripe Stole (Ravelry-Seite)


Dienstag, 18. November 2014

Das Wollschaf fragt am Dienstag

Nach langem beantworte ich wieder mal eine (resp. mehrere) Dienstagsfrage des Wollschafs:

KALs/CAls (knit-along/crochet-along) erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Insbesondere für Designer sind solche Aktionen ein probates Mittel, um sich und ihre Anleitungen publik zu machen.

Hast Du schon mal an einem oder auch mehreren KALs oder CALs teilgenommen?
Wenn ja, welche Gründe haben Dich dazu bewogen?
Wer hat den KAL/CAL initiiert?
Worin siehst Du für Dich persönlich den Nutzen, ein Modell gleichzeitig mit anderen Menschen zu stricken/häkeln?
Hast Du eventuell auch schon einmal negative Erfahrungen bei einem KAL/CAL gemacht?
Falls Du noch an keinem KAL/CAL teilgemommen hast: Warum nicht?


Ich habe bisher einmal an einem KAL teilgenommen (Ravelry-Seite). Der KAL war kostenlos und wurde initiiert von einem Mitglied einer Ravelry-Gruppe.
In nächster Zeit wird sich eine Teilnahme kaum wiederholen. Ich bin berufstätig und auch in meiner Freizeit ist immer einiges los. Ich meide daher alles, was mich zeitlich einbindet, weil das zusätzlichen Stress bedeutet. Ich stricke gerne, manchmal mehr, manchmal weniger, meistens aber für mich allein und das geniesse ich auch so. Oft bleiben Stücke - wie der vorherige Beitrag zeigt - über lange Zeit liegen. Das muss möglich sein, ohne dass ich mich unter Druck gesetzt fühle, das Teil innerhalb der gesetzten Frist zu beenden.

An der Teilnahme an einem Knitalong kann ich keinen persönlichen Nutzen oder Gewinn ableiten – deshalb lass ich es. 

Es fragte das Wollschaf

Dienstag, 11. November 2014

Was lange währt ...wird endlich fertig

Beflügelt vom Sonnensegel habe ich dieses Teil im Februar 2011 (!) begonnen. Ursprünglich sollte es ein selbst konstruiertes Jäckchen werden. Mit der Zeit überzeugte mich meine Idee dann nicht mehr so ganz. Das Werk landete in den Tiefen des Strickkorbs - von wo es nun auf wundersame Weise wieder aufgetaucht ist. Nun habe ich beschlossen, dass daraus ein Schal werden soll, den ich eventuell noch mit einem passenden Stückchen Stoff abfüttern werde. Von den Farben bin ich nach wie vor begeistert, der Kidsilk Haze Ton "Majestic" gehört zu meinen liebsten überhaupt. Ein weiteres Jäckchen daraus ist in Planung ... Im Monat November bietet das Strickcafe verschiedene Töne der Kidsilk Haze reduziert an. Die Majestic ist nicht dabei, aber dafür viele andere schöne ....



 Kidsilk Haze, Noro Silk Garden Lite, N Nr. 4.5

Ravelry-Link

Sonntag, 9. November 2014

Hagebuttenzeit

Im Herbst ein Muss:


Im Oktober gibts jeweils auf Bestellung im Gänterli frischen Buttenmost, der einfach mit Zucker und evt. etwas Agar Agar zur beliebten Confiture eingekocht werden kann.Weitere Hagebutten-Rezepte z.B. hier.

Samstag, 8. November 2014

Ausverkaufwolle

Bereits im letzten Winter haben mich diese Farben aus einem Ausverkaufskorb angelacht. Nach mehreren Versuchen bin ich schlussendlich beim Stitch Sampler Shawl gelandet. Entweder gibts ein Sofatuch oder eins zum Verschenken. Zum Stricken ist es abwechslungsreich und mit Nadel Nr. 5,5 gehts flott voran.

Ein Korb voll Wolle - gibts etwas Schöneres?

aus 300 g Lana Grossa Bingo, N Nr. 5,5  Ravelry-Seite

November ist Callunazeit!



Sonntag, 2. November 2014

Ginger

Ein  weiteres kleines Projekt aus dem Buch Maschenpoesie von Helga Isager ist rechtzeitig auf die kühleren Tage fertig geworden. Ich habe dafür Resten von Isager Alpaca 2 aufbrauchen können ...





Ravelry-Seite (Link)


Der Herbst ist da.

Dienstag, 28. Oktober 2014

Farbenfrohe Kleinigkeit


Es ist wieder Zeit, die Geschenkkiste etwas aufzufüllen. Aus Resten von Sockenwollen sind nach einem Muster aus dem Buch "The Essential Guide to Color Knitting Techniques" von Margaret Radcliffe wieder mal ein paar Amedysli entstanden. Das Buch beweist sich immer wieder als Schatztruhe für das Arbeiten mit Farben.





Graue Noname Sockenwolle und ein Rest Lanagrossa Meilenweit Magico