Sonntag, 7. Februar 2010

FOs

Rechtzeitig auf die kalten Januartage ist als Zwischendurchwerk ein sehr luftiger aber trotzdem wärmender Mohairschal (Ravelry-Seite) entstanden. Wie so oft konnte ich einem Modell in "meinem" Strickladen nicht widerstehen:







Der Schal ist bedeutend länger - das Photo entstand im noch unfertigen Zustand ...


100 g Schulana Kid Seta, Farbe Nr. 18
doppelt verstrickt mit N Nr. 7
180 x 38 cm

Ebenfalls fertig gestellt sind die zweiten Endpaper Mitts. Ich bin immer noch nicht ganz glücklich über die Farbwahl. Aber ich habe ja genügend Woll-Vorräte, so dass ich bestimmt mal eine Farbkombination finde, die mich wirklich zufrieden stellt. Die rotschwarzen Mitts haben bereits eine begeisterte Abnehmerin gefunden ...



Rowan Yorkshire Tweed 4ply, N Nr. 2,5 und 3
Farben Glory und Radiant

Kommentare:

Lee-Ann hat gesagt…

oh superschön ist dein schal....und wo ist den dein wolleladen....meiner ist in biberist!!
liebe grüsse lee-ann

linnea hat gesagt…

der schal gefällt mir sehr, sehr gut, die farbe ist auch toll und das flauschige gefühl sicher wunderbar.
linnea

ingrid hat gesagt…

Also mir gefallen die Endpaper-Mitts, gerade recht, wenn frau es mal dezenter und trotzdem besonders mag.
Liebe Grüße
Ingrid

beatrice hat gesagt…

Dein Schal sieht richtig kuschlig aus. Und ich habe solche Achtung, wenn jemand Fair-Isle Muster strickt. Mir fehlt die Geduld dazu.
herzlichst - beatrice