Mittwoch, 19. September 2007

Die Beute

Es war ja klar, dass ich in diesen Wolladen nicht einfach reinspaziere, mich umschaue und dann wieder rausgehe ohne etwas zu erstehen. Wie geplant habe ich 6 Knäuel Silke Tweed für das Drops Jäckchen gekauft:


Die Maschenprobe stimmt und das Garn verstrickt sich angenehm. Also, wenn die Sampler fertig ist, gehts los damit. Ist das nicht eine wunderschöne Farbe?

Meinen Versuch, das Jäckchen mit der Vitesse von Jaeger zu stricken, habe ich wieder aufgegeben. Die Vitesse ist zwar ein wunderschönes Garn, aber für dieses Modell einfach zu dick. Jetzt wird mit dem Originalgarn gestrickt. Es hätte auch noch einen wunderschönen Blauton davon gehabt, ich konnte aber wiederstehen. Hier allerdings nicht:



Als Einstimmung auf den kommenden Winter: geplant ist ein Birch in dieser Eisfarbe, vielleicht wirds auch ein anderer Lace Shawl. Auch diese Farbe gefällt mir ausserordentlich gut.

Ja, und dann geschahs: völlig ungeplant rutschte noch das hier in meine Tasche:


Arabella von Schachenmayer, 100g ergeben einen quergestrickten Schal im Pfauenmuster - alle paar Meter erscheint wieder ein anderes Garn. Natürlich musste ich das gleich ausprobieren. Nach den ersten paar cm freue ich mich jedoch wieder auf meine Nadeln Nr. 3,5 und gut fliessendes Garn. Ich werde die Arabella vermutlich unter Experiment abbuchen, obwohl das Endergebnis ganz passabel scheint. Die Idee finde ich witzig und ich werde mir vermutlich mal aus meinen Restengarnen auch so einen Knäuel zusammenstellen.

Ja, ja ... ich weiss ... da war doch mal was wie "Knit from your stash" .... Bilanz mache ich erst im Dezember.

Kommentare:

Cecile hat gesagt…

Da hast du dir was Edles erstanden mit der Silke Tweed, bin ja gespannt wie das Jäcklein wird, aber zuerst freue ich mich auf deinen Sampler.
Schöne Farbe vom Alpaca, das Eisblau.
Danke dir noch für deine Antwort betreffend Alp. Dieses Gebiet kenne ich gar nicht. Meiringen schon, aber alles was über M. liegt gar nicht.
Warst du schon mal auf dem Ballenberg?
Schöner gemütlicher Strickabend und liebe Grüsse von Cécile

Rina hat gesagt…

Ach Regina, was hast du für schöne Wollschätze erstanden !!
Bin schon auf die fertigen Werke gespannt .
So ein Besuch im Wollgeschäft ist doch immer wieder etwas wunderbar Sinnliches und Entspannendes. Vor den gefüllten Wollregalen zu stehen und sich von den herrlichen Farben und Qualitäten der Garne berauschen zu lassen....Einfach traumhaft :-)

Liebe Grüsse
Rina

Susanne hat gesagt…

Liebe Regina,
tolle Wolle hast Du da erstanden noch dazu in wundervollen Farben.
Das Rot und das Eisblau würden mir auch gefallen. Einen Birch will ich auch schon lange stricken, habe aber Kid Sil Haze dafür vorgesehen. Aber vorher habe ich soo viele andere Pläne...
Das Garn von Schachenmayr habe ich auch eben in meinem örtlichen Wolladen gesehen, ist aber nichts für mich. Aber die Idee, mehrere garne einer Farbfamilie zusammenzustricken, finde ich auch nicht so übel.
Na, dann strick mal schön mit Deinen neuen Errungenschaften, damit wir hier bald wieder was Schönes zu sehen bekommen.
Bis bald und liebe Grüße
Susanne

linnea hat gesagt…

hallo!
ach, beim anblick der eisblauen alpakawolle werde ich ja ganz neidisch, das ist wirklich eine traumhafte wolle!
ich möchte dir ein kompliment für deine seite dalassen, schon längere zeit lese ich ab und zu mit und finde sie sehr ansprechend!
viele grüße,
linnea