Montag, 17. September 2007

Etwas ganz Anderes

Einer meiner Söhne verbrachte in diesem Sommer eine Ferienwoche auf einer Alp im Berner Oberland. Als ich ihn abholte, blieb ich ebenfalls einen Tag dort oben, auf fast 2000m. Ich bin jedes Mal aufs Neue beeindruckt von dieser urtümlichen Landschaft. Grün ist sonst nicht meine Farbe, hier oben in diesen tausendfachen Schattierungen, die durch das Spiel der Wolken mit dem Licht entstehen, konnte ich mich fast nicht sattsehen daran. Die Bilder reduzieren sich auf Gras, Stein und Himmel und eröffnen paradoxerweise eine ungeahnte Vielfalt.





... und es isch eifach nur still ...
~~~~~~

Und im Herbst dann dies:

Nein, nein - keine Veranstaltung der SVP ...


... noch ist es ganz ruhig und still ...



Sie war zu aufgeregt und musste sich ganz alleine vorne beim Traktor wieder beruhigen:

Bauchkränze


Sie kommen !! Nachdem sie sich kurz ausgetobt und an den Schmuck und die Treichle gewöhnt haben, gehts in flottem Tempo den Berg hinunter. Erst gute 1 1/2 Stunden später werden sie wieder still stehen auf ihrer Weide im Tal. Der "Lärm" während des Alpabzugs ist ohrenbetäubend, an reden ist nicht zu denken und auch nicht nötig. Es ist ein absolut archaisches Erlebnis und dafür nehme ich die Blasen an meinen Füssen und den Muskelkater gerne in Kauf. Ich bin im hinteren Teil des Alpabzugs mitgelaufen ... deshalb keine Photos von vorne ... vielleicht nächstes Jahr, wer weiss.

Ps: Die Strickflaute dauert an ... das könnte sich aber bald ändern. Für morgen ist ein Besuch hier geplant ...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Bei deinen Bildern werde ich gleich ein wenig wehmütig. Wie manchen Alpabzug haben wir auch mitgemacht, das war doch immer was ganz Spezielles, besonders auch für die Kinder. Der Ton der Treicheln...ich hör es gleich..
Welche Gegend ist das? Schwer zu erraten.
Einen Besuch in Burgdorf...oh...ich beneide dich... habe bei B.Z. auch noch etwas das auf mich wartet.
Geniess deinen Ausflug! Bin gespannt was du mitbringst!
Häbs guet, lg Cécile

Regina hat gesagt…

Hallo Cecile - die ersten vier Bilder habe ich im Sommer auf der Oltscherenalp ob Meiringen gemacht. Der Alpabzug führte dann vom Vorsäss auf der Seitenflanke des Brünig bis nach Brienzwiler hinunter.

Anonym hat gesagt…

Tolle Fotos! Feststimmung bei den Jungfern :o)) Das wäre auch was für mich. Auch ich höre die Treicheln vibrieren und fast ganz rieche ich die gute frische Luft dort oben. Danke fürs miterleben! Liebe Grüsse Hanne.