Samstag, 28. Januar 2012

Blick in den Strickkorb II

Dieser Winterpullover dümpelt schon seit September 2010 (!) vor sich hin. Nun steht er zu oberst auf der Liste der FZOs (fertigzustellende Objekte ...). Ich war da in den letzten Wochen ziemlich fleissig. Der Spass ist mir jedoch dabei schon länger abhanden gekommen. Dieses Teil wird ein echtes Fleisswerk werden. Und ich bin überhaupt nicht sicher, ob ich es jemals tragen werde, weil

a) zu warm
b) ungewohnte Farbe
c) ungeeignete Form.

Wieder mal eins dieser Teile, die im Anleitungsheft soooo gut aussehen ... Aber fertig machen werde ichs auf jeden Fall. Die Farbe ist fast nicht fotografierbar, sie ist in Realität dunkler und eignet sich auch nicht zum Stricken bei Kunstlicht. Kurz: von A - Z ein Pflichtwerk. Es fehlen nur noch je ein halber Ärmel. Ein Tragefoto gibts aber nur, wenn ich darin nicht aussehe wie eine schwangere Bergente :-).




ca 600 g Lang Yarns Merino 120 Superwash, N Nr. 3,5 aus diesem Heft, Ravelry-Seite

Wenn ich da so in meinen Strickkorb schaue, stehen noch ein paar Blogeinträge an ... 

Kommentare:

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Hallo Regina,
den Ausdruck schwangere Bergente verwende ich auch hihihihi..
der Pulli wird super schön,ich drücke dir die Daumen das er dann passt,möchte doch dann ein Tragebild sehen:)
Wünsche dir ein schönes WE!
Grüessli Sonja

Katarina hat gesagt…

Liebe Regina,
der Pullover wird wunderschön! Mir gefallen das Muster und das Material; dass du darin wie eine schwangere Bergente aussehen wirst, glaube ich keinesfalls!
Herzliche Grüsse,
Katarina

corazon hat gesagt…

Also mir gefällt er gut. Er hat doch eine Art Längsstreifenmuster. Da siehst du sicher nicht einer schwangeren Bergente ähnlich. Das müßtest du nachweisen.....mit Bild......:-))

LG Petra