Samstag, 28. August 2010

Siebenmeilenstiefelsocken

Mein Sohn hat diese Socken in einem Buch entdeckt und sich ein Paar davon gewünscht. Ich habe dafür eine No Name Sockenwolle von ihrem tristen Dasein in meinem Wollvorrat erlöst. Trotz beachtlicher Schuhgrösse und Zopfmuster waren die Socken schnell gestrickt. Ich habe die Bumerang-Ferse ausprobiert, bin aber nicht 100% überzeugt davon und bleibe wohl in Zukunft wieder bei der alten Methode mit Fersenwand und Käppchen.



Kommentare:

linnea hat gesagt…

die sehen sehr schön aus, ein sehr wirkungsvolles muster. zur ferse: die sitzt vielleicht einfach niht an der richtigen stelle, die "linie" muss genau an das ende des fußes, den 90°-winkel sozusagen. dann muss man einen relativ langen fuß stricken. aber ich habe auch die erfahrung gemacht, dass für jeden fuß eine andere ferse besser ist!
linnea

Katarina hat gesagt…

Schön, die Turbosocken für deinen Sohn! Er wird sie bestimmt zu schätzen wissen ;-)
Herzliche Grüsse,
Katarina