Samstag, 19. März 2011

Alti Tante, Waggis & Co I

Die Basler Fasnacht ist ein alljährlich wiederkehrendes sinnliches Grossereignis, das ich wenn immer möglich besuche. So bin ich auch dieses Jahr eingetaucht in die Stadt, die sich für drei Tage in eine Welt verwandlet, die auf phantastische Weise von Farben, Musik und Rhythmus geprägt wird. Da ich nun diesmal meinen Fotoapparat dabei hatte, gibt es einen extrem bildlastigen Beitrag.

Zwei Wahrzeichen von Basel: das Münster und die Fähre. Die Überquerung des Rheins mit der Fähre ist das allerbeste Mittel zur Entschleunigung des Alltags. Ich löse oft drei anstatt nur eine Fahrt, weil mir das langsame Dahingleiten auf dem Wasser so gut gefällt.





Zur Basler Fasnacht gehören:

Mimosen

Räppli



Waggis - die Basler Fasnachtsfigur schlechthin









Ob tagsüber oder abends, an den drei scheenste Dääg sind Gugge oder Clique in der ganzen Stadt unterwegs. Hier kommt die Musik grad wie im Gedicht von Detlev von Liliencron daher:

... Und um die Ecke brausend bricht's
wie Tubaton des Weltgerichts,
voran der Schellenträger.
Brumbrum, das große Bombardon,
der Beckenschlag, das Helikon,
die Pikkolo, der Zinkenist,
die Türkentrommel, der Flötist,
und dann der Herre Hauptmann.
...







Gässle abends und tagsüber:










Der grosse Fasnachtsumzug heisst in Basel Cortège:





























Ganz am Ende, wenn alles vorbei ist, bleiben Räppli - überall.





Glossar

Die nächste Basler Fasnacht findet vom 27.02. - 29.02.2012 statt.

Kommentare:

maureens-haus hat gesagt…

Sehr schöne Eindrücke hast du da fotografiert. Tolle Bilder, gefallen mir sehr gut. Zum Glück hat es nicht geregnet, sonst wären diese Räppli Pappmaché ;-)
GlG Eveline

Jacky nadelt hat gesagt…

Hallo Regina

Wunderschöni Bilder vo dä dreey scheenschte Täg zBasel!!!

Muesch doch au wider emol go....

Schöne Sunntig!

Liebi Grüess
Jacky

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Ganz tolle Bilder!
Lg Sonja

antje hat gesagt…

Liebe Regina,
schöne Impressionen hast du eingefangen, was ich - rtotz mittendrin stecken - nicht geschafft habe. Es ist schon eine ganz spezielle Stimmung an diesen 3 Tagen in "meiner" Stadt.
lG
antje

fleurdelalaine hat gesagt…

Vielen vielen Dank für diese tollen Einblicke in die Baseler Fassnacht.
Und die Entschleunigung des Tages mit der Fähre zu lösen...ganz wundervoll :) und ich wünsche dir viele schöne Frühlingsstunden voller Ruhe in deinem Garten.
Liebe Grusse,
Maartje