Samstag, 15. August 2009

Palatina Tuch

Dieses Tuch hat eine richtig gehende Metamorphose durchgemacht. Angeschlagen und die ersten paar Zentimeter gestrickt war schnell (Januar 08), aber dann zog sich die Arbeit über Monate hin. Zeitweise hatte ich den Eindruck, dass es überhaupt nicht vorwärts geht. Und nun, endlich fertig gestellt, gehört es innert kürzester Zeit zu meinen absoluten Lieblingstüchern. Die Farben gefallen mir unerwartet gut, und obwohl sie für mich sehr ungewohnt sind, passen sie zu erstaunlich Vielem aus meinem Kleiderschrank. Das Muster gefällt mir je länger je mehr (2 R re, 2 R li), das werde ich sicher wieder verwenden. Es ist wie so oft ein ganz einfach und doch so effektvoll. Aber die allergrösste Qualität liegt wohl in der Schmiegsamkeit des Materials. Das Tuch fühlt sich an wie eine zweite Haut, das heisst man spürt es kaum und doch wärmt es genau richtig. Also wieder einmal ein grosses Lob an die Wollerey. Ich bin übrigens nicht die einzige, die so schwärmt - hier gibts noch jemanden.









Palatina Tuch aus 90 g Peruba, 205 x 110 cm
N Nr. 4,5

Kommentare:

Katarina hat gesagt…

Das Tuch ist bei aller Schlichtheit einfach traumhaft schön geworden! Die Ausdauer hat sich jedenfalls gelohnt ;-)
Herzlich,
Katarina

Doris hat gesagt…

Hallo
Ich finde das Tuch Traumhaft schön.
Schön Ding, will Weile haben.....
Liäbs Grüässli
Doris