Dienstag, 15. September 2015

GrauBlau

Ich bin immer wieder froh, wenn sich mein Wollvorrat vermindert. Neben "Räumungsaktionen" geschieht das zum Glück doch auch ab und zu durchs Stricken. Die graue Hauswolle und die Mille Colori haben mehr als fünf Jahre bei mir ausgeharrt. Eine Bekannte wünschte sich nun ein warmes Dreieck-Tuch. Gestreiftes geht immer sehr flott voran und so habe ich einfach abwechselnd Reihen gestrickt, bis beide Qualitäten aufgebraucht waren. Die Farben entsprechen in den ersten drei Bildern am meisten der Realität, beim letzten Bild sind sie durch den starken Lichteinfall ziemlich verändert.


je ca 150 g Lang Mille Colori und Hauswolle, N Nr. 5,
jede 2. Reihe 4 M zugenommen, 2 Mittelmaschen

Ravelry-Seite




Kommentare:

Berni hat gesagt…

Wunderschön, einfach aber so voller Wirkung.
Liebe Grüsse
Berni

Mumintroll hat gesagt…

Taumhaft schönes Tuch. Wunderschöne Farbmischung.
Liebe Grüsse
Bettina

Strickfraueli hat gesagt…

ich sollte mir ein beispiel an dir nehmen und auch mal nix mehr kaufen....aber es ist soooo schwer wenn ich all die schönen stöffchen und die weiche wolle sehe...dein tuch sieht auch so richtig kuschelig aus....weich und schöööön.
liebs grüessli lee-ann