Sonntag, 25. Oktober 2015

Herbstliches

Der Pullover "Portiere" von Fiona Ellis aus der Herbstausgabe der Twist Collective 2014 hat mir sehr gut gefallen und schien endlich das richtige Muster zu sein für meinen grossen Vorrat an Jo Sharp Silkroad DK Tweed. Bereits im August 2014 begonnen, geriet das Werk dann ziemlich ins Stocken. Ein gutes Jahr später habe ich es nun doch geschafft, den Pulli fertig zu stellen. Er ist für den Alltag wohl zu warm, aber wenn es draussen so richtig kalt ist, wird er sehr willkommen sein. Und sollte ich je einmal wieder in die Skiferien gehen, so kommt er sicher mit.



... es darf verzopft werden ...


Den Halsabschluss habe ich geändert und anstelle des Stehkragens einen Rollrand gestrickt.


Leider ein schlechtes Bild, die Armabschlüsse werden ebenfalls im Muster gestrickt.



400 g, Jo Sharp Silkroad DK Tweed, N Nr. 4,5, Ravelry-Seite

Herbst ist auch Konfitüren-Einmach-Zeit.
Dieses Jahr gibt's wieder einmal Quittengelee und wie jedes Mal bin ich absolut begeistert von der Farbe und finde, die Arbeit lohnt sich nur schon ihretwegen. Ja, ich weiss, man sollte die Früchte nicht ausdrücken, damit der Gelee schon klar wird - aber ich finde es jeweils doch schade, die gekochten Früchte mit noch soviel Saft drin auf den Kompost zu schmeissen. Deshalb ist mein Gelee meist etwas getrübt aber auf dem Brot kräht da kein Hahn mehr danach.






Kommentare:

allesaussergewöhnlich hat gesagt…

Wow was für ein toller Pulli! Total mein Geschmack! Dan hoffe ich auf kalte Tage!
Lieben Gruß Regine

Augusta M. hat gesagt…

Der Pullover könnte mir auch gefallen, den hast du super hingekriegt!

LG Augusta

lidia hat gesagt…

Wunderschön!!! Ein toller Pullover und ich wünsche dir viel Freude beim Tragen!
Freundliche Grüße
Diana