Montag, 1. September 2008

Bremsklötze

... oder warum die langsame Jacke noch immer nicht fertig ist.

Bremsklotz Nr. 1: Ein schnelles Geburtstagsgeschenk musste her: Pulswärmer aus Restenwolle. Das Hebemaschen-Muster ist "Striche" aus Marianne Isagers "Stricken à la carte".


Mittli für K. aus Rowan Yorkshire Tweed 4ply und Lana Grossa Meilenweit "Stile", N Nr. 3,5

Der zweite "Bremsklotz"ist von sehr luftiger Art und hängt bereits eine geraume Weile an der Häkelnadel: Flourish von Kim Hargreaves. Die Perlentour benötigt mehr Zeit als das Häkeln der restlichen Reihen zusammen .... Der nächste Winter kommt bestimmt.


100 g Rowan Kidsilk Haze *Majestic*, Häkelnadel Nr. 9

Dieses Projekt wird nun aber doch warten müssen, bis die langsame Jacke beendet ist. Ich habe doch zwischendurch auch ab und zu daran gestrickt und bin nun *bereits* in der Mitte des ersten Ärmels angelangt. Aber wenn nicht noch ein wirklich warmes Altweibersömmerchen auf uns wartet, so wird sie definitiv erst im nächsten Sommer ausgeführt. Wie heisst es doch? "Gut Ding will Weile haben. "

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hoi Regina,

Die Pulswärmer sehen wirklich sehr schön aus, das zeigt sich sehr gut mit dieser mehrfarbigen Wolle! Toll!Ist sicher auch lustig zum stricken. . .

Liebe Grüsse Hanne.

Susanne hat gesagt…

Hallo Regina,
das sind die schönsten "Bremsklötze", die ich jemals gesehen habe. Besonders das Muster der Pulswärmer finde ich außergewöhnlich schön.
Und mit "Flourish" ist Dir in der kalten Jahreszeit immer ein großer Auftritt garantiert.
Viele Grüße
Susanne

Katarina hat gesagt…

Na, das sind immerhin zwei "gute" Bremsklötze! Sehr schön, sowohl die Amadisli als auch Flourish!
Und danke für deinen lieben Kommentar in meinem Blog!
LG, Katarina